‹bernahme der Armeewaffe

 

Was muss ich beachten um meine Armeewaffe in den privaten Besitz zu übernemen?

Folgendes muss bei der Rückgabe des Armeematerials vorhanden sein:

  • Waffenerwerbschein
  • miltärischer Leistungsausweis mit folgenden Eintrageungen:
    - 2 Feldschiessen in den letzten 3 Jahren
    - 2 Obligatorische Schiessübungen in den letzen 3 Jahren
  • 100.- CHF für die Umrüstgebühr (in Bar!)

Wo bekomme ich einen Waffenerwerbschein?

Das Gesuch zur Erteilung eines Waffenerwerbscheins kann beim Wohnkanton (BL hier) oder beim Fedpol (Formular kann online ausgefüllt werden) bezogen werden.
Zur Einreichung werden folgende Beilagen benötigt:

  • Strafregisterauszug nicht älter als 3 Monate (Bezug beim der Wohngemeinde)
  • Ausweiskopie (ID oder Pass)

Das Gesuch ist beim Wohnkanton einzureichen. Für den Kanton Baselland wäre dies:

POLIZEI BASEL-LANDSCHAFT
FACHSTELLE WAFFEN & SPRENGSTOFF
CH-4410 LIESTAL, RHEINSTRASSE 25


Unter folgenden Links sind weitere Informationen erhältlich:

Kanton Baselland, Kreiskommando, Schiesswesen
mit den Formularen:

Bundesamt für Polizei (fedpol)
mit den Formularen:

VBS, Logistik der Armee, Entlassung Militärdienstpflicht
(keine Formulare)


Was hat sich gegenüber früher überhaupt geändert und wann?

Info Schreiben des VBS (hier)